Informationen zum Start des Sommersemesters 2020

Liebe Studierende am Seminar für Orientalistik, 
am 6. April beginnt die Lehre im Sommersemester an unserem Institut – auf absehbare Zeit jedoch ohne die Möglichkeit von Präsenzveranstaltungen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts arbeiten mit Hochdruck daran, ihre Kurse dementsprechend umzugestalten, und wir sind zuversichtlich, dass wir die Lehre bald in Gang bringen werden und auch das Semester mit Ihnen zusammen erfolgreich zu Ende bringen wer en, egal wie sich die Situation weiterentwickelt. Folgende Hinweise möchten wir Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt geben:
  1. Alle Lehrveranstaltungen des Seminars für Orientalistik werden stattfinden. Bitte melden Sie sich für die Kurse, die sie besuchen möchten, baldmöglichst bei OLAT an, damit die Lehrenden mit Ihnen Kontakt aufnehmen können. Die einzelnen Lehrenden werden Ihnen dann mitteilen, ab wann und in welcher Form der Kurs stattfinden wird.
  2. Die Online-Lehre wird weitgehend über das OpenOLAT-Portal stattfinden. Dort gibt es mit Adobe Connect auch ein Tool für Videokonferenzen, das einige von uns in den kommenden Wochen sicher mit Ihnen ausprobieren werden. Von Ihrer Seite genügt ein Rechner, Tablet oder Smartphone mit einer guten Internetverbindung, dann müsste es eigentlich funktionieren!
  3. Bitte haben Sie Geduld! Wahrscheinlich werden nicht alle Kurse schon in der Woche vom 6. April erfolgreich starten können. Die digitale Lehre ist für alle Seiten eine neue Erfahrung, und auch technische Probleme sind zu erwarten, da die Serverkapazitäten der Universität und anderer Anbieter möglicherweise nicht auf die jetzige Situation vorbereitet sind.
  4. Für die Prüfungen des abgelaufenen Wintersemesters gelten die Hinweise des Dekanats: die Abgabefrist von Hausarbeiten verlängert sich bis zum 30. September 2020. Eine frühere Abgabe ist natürlich möglich und wünschenswert, und die Lehrenden sollen bei der Bewertung die erschwerten Umstände berücksichtigen. Bitte zögern Sie nicht, bei Problemen oder Fragen dazu Kontakt mit Ihren Lehrenden aufzunehmen!
  5. Ausgefallene Präsenzprüfungen (Klausuren, mündliche Prüfungen) werden verschoben oder in alternativen Formaten durchgeführt, darüber informieren Sie ihre jeweiligen Dozent*innen.