Lebenslauf

Geboren am 7.3.1969 in Korbach (Hessen)

1988 Abitur an der Edertalschule in Frankenberg

1988-1990 Zivildienst in Frankenberg/Eder (mobile Altenpflege)

1990-1997 Studium der Islamwissenschaft, Turkologie / Zentralasienkunde und Mittleren und Neueren Geschichte in Göttingen

1997 Promotion in Göttingen bei Prof. Dr. Peter Bachmann mit einer Arbeit über den Mystiker Abū ʿAbd ar-Raḥmān as-Sulamī

Oktober 1998 Wissenschaftlicher Angestellter, seit April 2000 Wissenschaftlicher Assistent am Orientalischen Seminar der Universität Tübingen

April-Oktober 2006 Vertretung des W3-Lehrstuhls für Islamwissenschaft am Seminar für Orientalistik der Ruhr-Universität Bochum

Oktober 2006-September 2007 Akademischer Rat am Orientalischen Seminar in Tübingen

November 2006 Habilitation im Fach Islamwissenschaft, Habilitationsschrift zu Welt und Menschenbild bei syrischen Biographen 1550-1791

Seit Oktober 2007 W2-Professur für Islamwissenschaft / Turkologie in Kiel

Seit Januar 2008 Mitarbeit im TürkeiEuropaZentrum Hamburg, Leitung der Kommission für Geistesgeschichte

September 2009 Ruf auf eine W3-Professur für Kulturkontakt und Kulturkonflikt in Mittelasien und dem vorderen Orient an der Universität Tübingen (abgelehnt)

2012 Erneuter Ruf auf eine W3-Professur an der Universität Tübingen (abgelehnt)

2015– Mitglied des Beirats des Foundmed-Projekts

2016– Mitglied des DFG-Fachkollegiums 106