Arash Guitoo, M.A.

Leibnizstraße 10, R. 323
Telefon: +49 431 880-3436
Telefax: +49 431 880-1598
guitoo@islam.uni-kiel.de

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Aktuelle Forschung

Herr Guitoo arbeitet momentan an seiner Dissertation mit dem Titel "Die Geschichte der Mann-männlichen Begierde in Iran von der Vormoderne bis Heute."

Vorträge

  • „Mahdavīyat als innenpolitisches Thema der Regierung Aḥmadīnežāds“, Deutsche Orientalistentag, Münster 2013.

  • „Identitäts- und Alteritätswahrnehmung im Islamischen Mittelalter“, 22. Internationaler Kongress der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient (DAVO), Bochum 2015.

  • „Making the others invisible. The IRI and its undesirable minorities“, Eleventh Biennial Iranian Studies Conference, Vienna 2016.

  • „ Religionshistorischer Hintergrund: Sunniten und Schiiten“, Seminar "Sunniten versus Schiiten - Ein geopolitischer Konflikt wird heiß“ der Friedrich-Ebert-Stiftung, Wiesbaden 2016.

  • „Inhalte und Grenzen der Sexualität in den nahöstlichen Gesellschaften“, Landesfachstelle für sexuelle Gesundheit und Familienplanung in M-V, Güstrow 2017.

  • „How did I find out that I like to do gay? Self-perceptions, settings and practices in ‚gay‘-stories of Iranian sexblogs“, Deutsche Orientalistentag, Jena 2017.

  • „Sexualität in der islamischen Welt“, Neubrandenburgische Interkulturelle Woche, Neubrandenburg 2017.

Veröffentlichungen

  • Selbst- und Fremdenwahrnehmung im islamischen Mittelalter: Identität- und Alteritätskonstruktion der Abbasidenzeit anhand der Schriften von Ibn Faḍlān und al-Ǧāḥiẓ, Berlin 2015.

Preise & Stipendien

  • Stipendiat der Heinrich-Böll-Stiftung, April 2012–Oktober 2013.

  • DAAD-Preis der Christian-Albrechts-Universität 2013.

  • Preis des Collegium Philosophicum der Christian-Albrechts-Universität 2014.

Lehrveranstaltungen

Sommersemester 2019

  • Migrationspolitik
  • Einführung in die Islamwissenschaft
  • Orientalismus und Orientalismuskritik

 

Wintersemester 2018/2019

  • Kursorische persische Lektüre
  • Ringvorlesung- Migration und Multikulturalität
  • Die Revolution von 1979: Iranisch oder Islamisch
  • Sozialwissenschaftliche Zugänge zu Migration und Multikulturalität

 

Sommersemester 2018

  • Einführung in das islamische Recht

 

Wintersemester 2017/2018

  • Iran und die Moderne: Eine Auseinandersetzung mit der iranischen Gesellschaft und ihrer Dynamik im 19. und 20. Jahrhundert
  • Sozialwissenschaftliche Zugänge zu Migration und Multikulturalität

 

Wintersemester 2016/2017

  • Forschungsperspektiven der historischen Islamwissenschaft: Identitäre Diskurse im zeitgenössischen Iran
  • Sozialwissenschaftliche Zugänge zu Migration und Multikulturalität
  • Politische Ideengeschichte in der islamischen Welt

 

Sommersemester 2016

  • Transnationale Perspektiven auf Migration
  • Weiblichkeit, Männlichkeit: Geschlechterordnung in der islamischen Welt

 

Wintersemester 2015/2016

  • Geschichte des zeitgenössischen Vorderen Orients
  • Sozialwissenschaftliche Zugänge zu Migration und Multikulturalität

 

Somersemester 2015

  • Selbst- und Fremdwahrnehmung im islamischen Mittelalter

 

Wintersemester 2014/2015

  • Der muslimische Körper: Sauberkeit, Sexualität und Tod
  • Sozialwissenschaftliche Zugänge zu Migration und Multikulturalität

Studienabschlüsse

  • Zwei-Fach-Master Islamwissenschaft und Europäische Ethnologie, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 2011–2014.
    Thema der Masterarbeit: Identitäts- und Alteritätswahrnehmungen in der Abbasidenzeit (750-1258)

  • Zwei-Fach-Bachelor Islamwissenschaft und Europäische Ethnologie, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 2008–2011.
    Thema der Bachelorarbeit: Mahdayīyat als innenpolitisches Thema der Regierung Aḥmadīnežād. Link zur verkürzten englischen Fassung

  • Bachelor der Rechtswissenschaften, Freie Universität Teheran, 1999–2004.

  • Bachelor der Politikwissenschaften, Universität Teheran, 1999–2003.